Warum Ihre 404-Seite wichtig ist… Jede Webseite hat ihn schon einmal gesehen: den Fehler 404 “Seite nicht gefunden”. Und auch wenn Sie bei der Erstellung Ihrer Website alles richtig gemacht haben, lässt sich dieser Fehler nicht generell vermeiden.   Doch warum sollten Sie dieser 404-Fehlerseite überhaupt Aufmerksamkeit schenken? Eine 404-Fehlerseite wird angezeigt, wenn die eigentlich gewünschte Seite nicht oder nicht mehr verfügbar ist. Der Webserver meldet Ihrem Browser dann den “https://… 404 not found”. Leider wird diese Fehlerseite oft stiefmütterlich behandelt oder sogar komplett ignoriert. Das kann dazu führen, dass Besucher vergrault werden und eine unschöne Nutzererfahrung machen. Die Besucher erhalten eine Fehlermeldung, aber keine Lösung oder Alternative angeboten. Daraufhin verlassen sie (wahrscheinlich frustriert) Ihre Website.   Das Mindeste, was Sie tun sollten, ist, eine Suchfunktion und hilfreiche Links auf Ihrer Fehlerseite einzubinden, um den gestrandeten Besuchern eine einfachere Orientierung zu ermöglichen. Aber es gibt noch viel bessere Alternativen! Sie können Ihre langweilige Fehlerseite in eine gewinnbringende Power-Seite verwandeln, die Ihren Besuchern einen hohen Mehrwert bietet. Warum eine individuelle 404 Fehlerseite wichtig ist Es gibt verschiedene Gründe, warum Besucher auf eine 404 Fehlerseite gelangen können. Eine häufige Ursache ist beispielsweise eine neue URL, für die keine Weiterleitung eingerichtet wurde. Auch wenn eine Seite gelöscht wurde und interne Links nicht angepasst wurden oder bei einer neuen Domain nicht alle Seiten weitergeleitet wurden, kann es zu einer Fehlerseite kommen. Oftmals landen Besucher auch auf einer Fehlerseite, weil sie die URL falsch eingegeben haben oder sich vertippt haben.   Um sicherzustellen, dass Besucher auf Ihrer Website nicht auf einer trostlosen Fehlerseite landen, sollten Sie eine individuelle und nutzerfreundliche 404 Fehlerseite gestalten. Auf dieser Seite können Sie Besuchern erklären, dass die von ihnen gesuchte Seite nicht mehr vorhanden ist und ihnen alternative Inhalte oder Links anbieten. Eine ansprechende 404 Fehlerseite kann dazu beitragen, dass Besucher länger auf Ihrer Website bleiben und sich mehr mit Ihrem Angebot beschäftigen. Zudem können Sie durch die Verlinkung auf andere Inhalte auf Ihrer Website Newsletter-Abonnenten und Kunden generieren und somit Ihren Umsatz steigern. So überprüfen Sie Ihre 404 Fehlerseite Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Website bereits eine individuelle 404 Fehlerseite hat, können Sie dies leicht überprüfen, indem Sie eine falsche URL in Ihren Browser eingeben. Was erscheint dann? Eine gute 404 Fehlerseite sollte dem Nutzer alternative Optionen anbieten und ihn dazu ermutigen, auf der Website zu bleiben. Fazit: Nutzen Sie die Chance, Ihre Besucher zu binden! Eine individuelle und nutzerfreundliche 404 Fehlerseite kann dazu beitragen, dass Besucher länger auf Ihrer Website bleiben und sich mehr mit Ihrem Angebot beschäftigen. Durch die Verlinkung auf alternative Inhalte können Sie Newsletter-Abonnenten und Kunden generieren und somit Ihren Umsatz steigern. Wenn Sie Unterstützung bei der Gestaltung Ihrer 404 Fehlerseite benötigen, können Sie mich gerne kontaktieren – ich unterstütze Sie dabei.